1240: CALMET, A.,

Dictionarium historicum ... sacrae scripturae. E Gallico in Latinum translatum, & nonnihil expurgatum. Ab J. D. Mansi. Editio in Germania secunda. 2 Bde. Augsburg, Veith, 1738. Fol. Mit 2 wdh. gestoch. Titelvign., 4 gefalt. Kupferstichkarten und 26 (3 gefalt.) Kupfertafeln. 10 Bl., 200, 762 S.; 2 Bl., 688, 180 S. Blindgepr. Ldr. d. Zt. (mit einzelnen Wurmspuren im Gelenk, beschabt, etw. fleckig). (13)
Schätzpreis: 300,- €
regular tax scheme 7% VAT
Ergebnis: 150,- €


Graesse II, 20. – Vgl. Zischka 31. – In vielen Ausgaben und Übersetzungen verbreitet. – Enthält auf den ersten 200 Seiten umfangreiche bibliographische Anmerkungen. – Die anschaulichen Tafeln zeigen u. a. Stammbäume, sakrale Gegenstände, Musikinstrumente und Münzen, auf den Titelvign. ist eine kleine Ansicht von Augsburg zu sehen; mit Kupferstichkarten unter anderem von Palästina und Mesopotamien. – Titel jeweils wasserfleckig, mit getilgtem Stempel und klösterlichem Besitzvermerk (dat. 1749); leicht gebräunt, wenig fleckig. – Aus dem Franziskanerkloster Volkersberg bei Bad Brückenau.