1210: TÜRKEI – ORDEN –

Vier osmanische Orden. Osmanisches Reich, 1852-1922. Drei Orden mit Band (leichte bis mäßige Altersspuren). (50)
Schätzpreis: 1.200,- €
regular tax scheme 7% VAT
Ergebnis: 700,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

I. Osmanje-Orden (1867-1922): 2. Modell (Dekoration mit grün emaillierten Strahlen), Dekoration der 3. Klasse, Silber, tls. brillantiert, vergoldet und grün emailliert, an roter Orig.-Schleife mit grünem Streifen.

II. Zwei Medjidjie-Orden (1852-1922): 2. und wohl 3. Klasse, Silber brillantiert, Medaillon Gold und Silber rot emailliert, Halbmond-Agraffe Silber vergoldet und emailliert, auf den Rückseiten osmanische Silberpunzen, einer der beiden Orden an rotem Orig.-Band mit grünem Streifen.

III. Imtiaz-Medaille: Silber mit Revers-Gravur in Grün, an Agraffe und Orig.-Band, ohne Säbelspange.

Einer der Medjidjie-Orden stark beschädigt und ohne Halbmond-Agraffe und Band; der Osmanje-Orden mit wenigen kleinen Ausbrüchen in der Emaille, die Imtiaz-Medaille mit Altersspuren.

DAZU: Mohamed V. Reshad bin’Abd al-Medschid, Regierungszeit 1909-1918: Achteckige Wiener Bronze-Plakette von H. Dietrich. 1915. 4,8 x 4 cm. – Leicht berieben. – Aus der Sammlung Herry W. Schaefer.

Four Ottoman medals. Ottoman Empire, 1852-1922. Three medals with ribbon (light to moderate traces of age). – From the collection of Herry W. Schaefer.