1203: RIDINGER – (LAIFLE, J.),

Ridinger-Album. Eine Sammlung der schönsten und seltensten Hirsch – und Rehbock-Abnormitäten nach den Originalstichen photographiert. Mit Vorwort von F. v(on) Kobell. Regensburg, Coppenrath, 1865. Fol. 50 Tafeln mit montierten Photographien nach den Kupfertafeln von Ridinger. 4 Bl. (das vierte weiß). Je 10 Photographien in 5 Hlwd.-Mappen d. Zt., die Deckel jeweils mit mont. Lief.-Tit. der 5 Lief. (leicht beschabt und bestoßen, wenig fleckig und angestaubt). (96)
Schätzpreis: 3.000,- €
Ergebnis: 1.500,- €


Heidtmann, Wie das Photo ins Buch kam, S. 376. Weigel XXXIV, 29, 6. – Die 50 auf Karton gewalzten Albumin-Abzüge (ca. 17 x 13 cm; Trägerkartons ca. 33 x 26 cm) jeweils mit Nummer, Verlagsangabe und der Angabe "Photographirt von J. Laifle" auf den Trägerkartons. – Das vorliegende Werk ist eine der frühesten, möglicherweise gar die erste Produktion von Johann Laifle, der aktiv als Photograph seit 1865 in Regensburg nachweisbar ist. 1887 wurde er zum Hofphotographen ernannt. – Minimale Kratzspuren, tls. etw. fleckig und gebräunt. – Sehr selten, von uns nur drei vollständige Exemplare weltweit in Bibliotheken und im Handel nachweisbar.

Rare album from the early days of photography. – 5 folders, each with 10 photographs. – Minimal scratch marks, partially somewhat soiled and tanned. – Extraordinary rare, worldwide we were able to trace only three copies in libraries and for sale. – Contemporary half cloth folders, covers with mounted original delivery titles (slightly scratched and scuffed, a little soiled and dusty).