119: HÖFEL, B.,

Kupferstecher (1792-1863). E. Brief mit e. U. Dat. Salzburg, 31. 7. 1855. 3 1/2 S. – Mit gesiegeltem Kuvert. (129)
Schätzpreis: 300,- €
regular tax scheme 19% VAT
Ergebnis: 220,- €


Freundschaftliches Schreiben an den Maler Johann Adam Klein (1792-1875). – Höfel berichtet über das eigene Befinden und Arbeitsvorhaben, er schließt resigniert: "Wir beyde sind schon so alt geworden, dass wir uns wohl noch auf eine bessere Kunstzeit erinnern können, denn die Jetztzeit ringt nach Erfindungen, wo sie ohne Mühe und oft sehr geringen Kunstkäntnissen Bilder schaffen, welche der Neuheit und der so sehr verflachten Zeit Mode geworden sind, wie z. B.: Daguerotippit, Photographie, Gallvanographie, Chemitippi etc. etc. etc." – Mit Faltspuren, minimal fleckig. – Beiliegen drei weitere Briefe von Blasius Höfel (1835, 1836 und 1837) sowie ein Brief des Malers Georg Emanuel Opiz (1775-1841), datiert Altenburg, 29. 11. 1815.