1145: WAGENSEIL, (G.) CH.,

VI. divertimenti da cimbalo, scritti e dedicati all'altezza Reale dell'Arciduchessa Amalia d'Austria. Opera quarta. (Wien), Nicolai (für Bernardi), o. J. und Plattennr. (1763). Qu.-Fol. 1 Bl., 41 S. (Titel, Widmung [in der Paginierung] und Notentext, alles gestochen). Flex. Pp. d. Zt. mit Deckelsch. (Knickspuren, stark beschabt und bestoßen). (132)
Schätzpreis: 400,- €
regular tax scheme 7% VAT
Ergebnis: 800,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt per E-Mail
anzufragen bzw. zu kaufen oder geben Sie die
E-Mail-Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Seltene erste Ausgabe. – RISM A/I, W 47 (zwei Exemplare). MGG XIV, 72. Eitner X, 151. – Gewidmet der Erzherzogin Maria Amalia von Österreich (1746-1804), Tochter Maria Theresias. Georg Christoph Wagenseil (1715-1777) war Hofkomponist und als Hofklaviermeister auch für die musikalische Ausbildung der Kinder Maria Theresias am kaiserlichen Hof in Wien zuständig und gehört zu den bedeutendsten in Wien tätigen Komponisten der Epoche. Das vorliegende Werk ist Teil einer Reihe von jeweils unter separaten Opuszahlen erschienenen Divertimenti, die den Töchtern der Kaiserin gewidmet waren. – Fliegende Vorsätze fehlen, einige kleinere Randläsuren und geknickte Ecken, stellenw. etw. fleckig, leicht gebräunt.