113: MAX EMANUEL, Kurfürst von Bayern (1662-1726).

Brief mit e. U. Dat. Brüssel, 31. 12. 1694. Fol. Eine Seite. – Doppelbl. mit papiergedecktem Siegel und rückseit. Adresse. (33)
Schätzpreis: 300,- €
Ergebnis: 150,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt per E-Mail
anzufragen bzw. zu kaufen oder geben Sie die
E-Mail-Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Aus seiner Residenz in Brüssel, wo er Generalstatthalter der Spanischen Niederlande war, gerichtet an den Herzog von Parma, dem er in italienischer Sprache Grüße zum neuen Jahr übermittelt. Der Parmenser Herzog Ranuccio II. Farnese war am 11. Dezember 1694 verstorben, sein Sohn Francesco Maria Farnese (1678-1727) hatte daraufhin die Nachfolge angetreten. Dies könnte für den Kurfürsten Maximilian II. Emanuel Grund gewesen sein, mit dem neuen Herrscher in Kontakt zu treten, obgleich Neujahrsgrüße an befreundete Häuser auch ohne konkreten Anlaß üblich gewesen sind. – Auf sehr feinem Bütten mit zwei separaten Wasserzeichen (Wappen und Buchstaben). – Etw. gebräunt und fleckig.