112: BRUCKMANN – TEILNACHLASS

des Verlegers Alphons von Bruckmann (1855-1945) mit 6 hs. Verträgen mit e. Unterschrift, jeweils mit der Verlagsanstalt für Kunst und Wissenschaft, vormals Friedrich Bruckmann, dat. München 1883-89 (Fol., jeweils Doppelblatt, davon 5 mit gedrucktem Briefkopf des Verlags, zus. 16 S.), und e. Entwurf zu einer Mitteilung an die Erben (Fol., eine Seite). (24)
Schätzpreis: 300,- €
Ergebnis: 150,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Enthalten sind Verträge von der Übernahme der Stelle des Direktors des Verlages durch Alphons von Bruckmann am 18. April 1883 bis zur Regelung seiner Anstellung am 1. Juni 1889. Im Entwurf zur Mitteilung an die Erben gibt Bruckmann Auskunft über seine finanziellen Verhältnisse und die eigene Laufbahn im Verlag, darunter die Bemerkung: "Es waren schwere Lehr – und Arbeitsjahre die ich da zubrachte, denn die äußeren und inneren Umstände waren ungünstig." – Falt – und Knickspuren, gering gebräunt.