1113: MOZART, W. A.,

Sinfonie No. 9. en ré majeur (D dur). Partition. Leipzig, Breitkopf und Härtel, o. J. (Plattennr. 6144, 1839). Gr.-8º. 1 Bl., 65 S. (lithogr. Titel und gestoch. Notentext). Orig.-Brosch. mit lithogr. Deckeltitel (Rücken alt in Leinen verstärkt, kleine Eckschäden, etw. berieben und bestoßen). (4)
Schätzpreis: 180,- €
Nachverkaufspreis: 90,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt per E-Mail
anzufragen bzw. zu kaufen oder geben Sie die
E-Mail-Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

RISM A/I, MM 5510a. Köchel 300a (= 297). – Mozarts "Pariser Sinfonie" in einer verhältnismäßig frühen Partitur-Einzelausgabe im Oktav-Format. Die Besonderheit unseres Exemplars ist die Zählung auf dem Titelblatt als Nummer 9 statt 8 (so bei Köchel), eine korrigierte Teilaufage also mit verändertem Titelblatt, entsprechend dem Eintrag im RISM. Der Mittelsatz ist das durch Mozart als Ersatz komponierte Andante, nicht das ursprüngliche Andantino. Am Beginn des Notentextes mit Zusatz "Op. 88". – Einige Ecken geknickt, leicht gebräunt und fleckig, breitrandig.