1109: MEZGER, F.,

Trois sonates faciles. Leipzig, Breitkopf und Härtel, o. J. und Plattennr. (wohl um 1800). Qu.-4º. 1 Bl., 25 S. (Titel und Notentext in Typendruck). Alte Fadenbindung, ohne Einband. (132)
Schätzpreis: 200,- €
regular tax scheme 7% VAT
Ergebnis: 100,- €


Verschollener Breitkopf-Druck. – Verlagsverzeichnis Breitkopf und Härtel 1871, S. 263 (mit Vermerk "fehlt"). – Vgl. RISM A/I, M 2547. Eitner VI, 455 (beide wohl die erste Ausgabe bei Hummel in Berlin und Amsterdam, diese veröffentlicht als Op. 2 und "avec accompagnement d’un violon"). – Wahrscheinlich handelt es sich um eine etwas spätere Ausgabe dieser drei zuerst bei Hummel erschienenen Sonaten in G-, C- und D-Dur, reduziert auf den Klavierpart. – Der in Pforzheim gebürtige Franz Mezger, von dem man die Lebensdaten nicht kennt, war etwa zwischen 1785 und 1808 mit einigem Erfolg in Paris tätig. – Kein Exemplar über den KVK oder im RISM nachweisbar. – Etw. gebräunt und fleckig, unbeschnitten.