1094: STÖCKLEIN, J.,

Allerhand so Lehr- als Geist-reiche Brief, Schrifften, und Reis-Beschreibungen. Mischaufl. Tle. I-IV (von 40) in einem Bd. Augsburg und Graz, Martin und Veiths Erben, 1726-28. Gr.-4º. Mit gestoch. Frontisp. auf dem Verso des Vortitels, Kupfertafel und 7 tls. gefalt. Kupferstichkarten. Ldr. d. Zt. (beschabt, bestoßen, Bezug mit kleineren Fehlstellen). (8)
Schätzpreis: 1.600,- €
Ergebnis: 800,- €


Teile I und II in zweiter, III und IV in erster Ausgabe. – Streit I, 838. Alden 726/116. Cordier, BS, 941-945. De Backer/Sommervogel VII, 1586, 4. Sabin 91981 und 91982. Jesuiten in Bayern 222. – Bedeutende, auch unter dem Titel "Welt-Bott" bekannte Quelle zur Missionsgeschichte im 18. Jahrhundert, da Joseph Stöcklein (1676-1733) zahlreiche Briefe deutscher Missionare veröffentlichte. Die ersten 24 Teile wurden noch von Stöcklein selbst herausgegeben, nach seinem Tod übernahmen Ch. Meyer, P. Probst und andere diese Aufgabe. – Die Kupfertafel mit einer Kompaßrose, die Karten unter anderem von den Marianen, von Palau, von Kalifornien und Peru. – Erste Bl. des ersten Teils wasserrandig, hinterer Spiegel entfernt, leicht gebräunt, etw. fleckig.

Part I and II in second, and part III and IV in first edition. – Important source of the missionary history in the 18th century, as Stöcklein (1676-1733) had published various letters of German missionaries. The first 24 parts were published by Stöcklein himself, after his death Ch. Meyer, P. Probst and others took over the task. – The copperplate with a compass rose, the maps of the Mariana Islands, Palau, California, Peru and others. – First leaf of the first part with waterstains, back end-paper removed, slightly browned and somewhat soiled. – Contemporary leather (scratched, scuffed and with some minor defects).