1086: KLAVIERMUSIK DES FRÜHEN 19. JAHRHUNDERTS – SAMMELBAND – Sieben Notendrucke, fast alle in Erstausgaben,

teils von großer Seltenheit. Um 1815-38. Qu.-Fol. Hlwd. um 1900 (leicht berieben und bestoßen). (47)
Schätzpreis: 250,- €
Ergebnis: 130,- €


I. FISCHER, W., Wir glauben all’ an einen Gott. Lied von Dr. Martin Luther mit einer neuen Melodie; componirt und für gemischte Gesangchöre vierstimmig, mit Orgel – oder Clavierbegleitung, und 30 Zwischenspielen … eingerichtet. Opus 3. Breslau, Weinhold, Plattennummer 562 (wohl um 1830/40). Mit großer figürlicher Titelvign. 3 S. (alles lithographiert). – Verschollener Druck, kein Exemplar über den KVK nachweisbar, verschiedentlich angezeigt um 1844/45, etwa in Hofmeisters und Whistlings Handbuch der Musikliteratur. – Der Verfasser war Kantor an der evangelischen Hauptkirche und Gesangslehrer in Brieg (Brzeg), Niederschlesien. – Die Titelvignette mit Anbetungsszene im Himmel.

II. REISSIGER, C. G., Rondeau brillant en forme d’une valse. Op. 30. Bonn und Köln, Simrock, und Paris, Farrenc, o. J. (Plattennummer 2250, 1824). 11 S. (gestochen). – Erste Ausgabe.

III. DERS., Rondeau alla polacca. Op. 31. Bonn und Köln, Simrock, und Paris, Farrenc, o. J. (Plattennummer 2249, 1824). 11 S. (gestochen). – Erste Ausgabe.

IV. RIEM, W. F., III Capricen. Op. 34. Hamburg, Cranz, o. J. und Plattennummer (wohl um 1815/20). 14 S. (gestochen). – Impressum überklebt durch: Spehr in Braunschweig (auf französisch). – Von größter Seltenheit, nur ein Exemplar über den KVK nachweisbar (Dänische Nationalbibliothek).

V. WEYSE, C. E. F., Quatre études composées pour le pianoforte … Oeuvre 60. Kopenhagen, Lose, o. J. (ohne Plattennummer, um 1838). 19 S. (gestochen). – Erste Ausgabe.

VI. DERS., Huit études pour le piano forte … dédiées à Madame J(osephi)ne Tutein née Siboni. Oeuvre 51. Ebda., o. J. und Plattennummer (um 1832). 28 S. (gestochen). – Angezeigt im Intelligenzblatt zur Allgemeinen musikalischen Zeitung, Nr. II, Februar 1832, S. 6.

VII. Fünf Teile aus Mozarts Bearbeitung von Händels Messias im Klavierauszug (Bonn, Simrock, Plattennummer 2679, um 1828).

Titelbl. der acht Etüden von Weyse verbunden (vor die vier Etüden); leicht, erster Titel etw. stärker gebräunt und fleckig, mäßige Gebrauchsspuren.