108: AUBARET – TEILNACHLASS des französischen Diplomaten Gabriel Aubaret (1825-1894).

Ca. 100 Briefe und Schriftstücke mit zus. ca. 300 S. Ca. 1868-1891. Verschied. Formate. (139)
Schätzpreis: 600,- €
regular tax scheme 19% VAT
Ergebnis: 2.500,- €


Umfangreicher Bestand mit privater und amtlicher Korrespondenz. – Der Orientalist Gabriel Aubaret war Konsul unter anderem in Bangkok, Siam, Skutari (Albanien), Montenegro, Smyrna und Rustschuk (Bulgarien) sowie Mitglied des Rates der Osmanischen Schuldenverwaltung. – Vorhanden sind aus den Jahren 1887 und 1890/91 ca. 10 Briefe des Conseil d’administration de la Dette publique Ottomane, ca. 15 Briefe der Société de construction des chemins de fer de Roumélie, ca. 50 Briefe der Banque Impériale Ottomane (jeweils mit gedrucktem Signet) sowie ca. 20 Telegramme; ferner ca. 20 private Briefe aus dem Jahr der Hochzeit 1868, teils gerichtet an die Gemahlin Thérèse, geborene Granier. – Meist nur mäßige Altersspuren. – Beiliegen einige gedruckte oder vervielfältigte Akten, Protokolle und Berichte sowie Manuskripte und Typoskripte. – Aus der Bibliothek von Herry W. Schaefer.