1051: MAYSEDER, J.,

Air varié pour le violon avec ac(c)omp(agnemen)t d'un alto et violoncello. (Op. 2). 3 Stimmhefte. Wien, Artaria, o. J. (Plattennr. 1890/1990; 1808). Gr.-4º. 7; 3; 3 S. (alles gestochen, Heft I mit Titel, dieser in der Paginierung). Fadenheftung d. Zt., ohne Einband. (41)
Schätzpreis: 120,- €


Erste Ausgabe (hier in der Variante mit Preisangabe "2 f" und überschriebener Plattennummer 1990). – Hellsberg IV, 5. Lissy, S. 26. – Frühes Werk des Wiener Violinvirtuosen Joseph Mayseder (1789-1863), Mitglied im Schuppanzigh-Quartett. Seine Besonderheit sind Trios und Quartette, bei denen die erste Violine das Soloinstrument ist, alle anderen Stimmen haben reine Begleitfunktion. – Gering fleckig und gebräunt.