105: ELLWANGEN – HEINRICH VON DER PFALZ,

Herzog in Bayern (1487-1552). Deutsche Urkunde auf Pergament. Wohl Ellwangen, dat. 15. 7. 1550. 39,5 x 63 cm; Plica: 8 cm. Mit Initiale und Name in Auszeichnungsschrift. – Siegel entfernt. (90)
Schätzpreis: 400,- €
Ergebnis: 200,- €


Zinsbrief für Christoph von Westerstetten, Dekan von Ellwangen. – Heinrich von der Pfalz aus der Pfälzer Linie der Wittelsbacher war Fürstbischof von Worms, von Utrecht und von Freising sowie Fürstpropst von Ellwangen. – Gefaltet und etw. knitterig, verso angeschmutzt, berieben und fleckig. – Aus einer bayerischen Privatsammlung.