102: CLEEBRONN – LEHRBRIEF –

Deutsche Urkunde auf Pergament. Dat. Cleebronn, 11. 11. 1752. Ca. 35 x 51,5 cm. Mit Initiale, farb. Auszeichnungszeilen und figürlicher Bordüre. – Mit 2 Lacksiegeln (etw. brüchig). (163)
Schätzpreis: 500,- €
regular tax scheme 19% VAT


Überaus reich geschmückter Lehrbrief über eine dreijährige Lehre im Waidwerk, unterzeichnet von dem Kammerherrn und Forstmeister August Ernst von Rieben und dem Lehrherrn und Forstknecht Georg Adam Schoch. – Die fein gezeichnete Dekoration zeigt über der Kopfzeile einen Fries mit Szenen aus einer Hirschjagd, im Binnenfeld der Initiale finden sich ein Engel mit Schriftband, ein Jagdhund und zwei Jagdhörner, und aus der ornamentalen Rahmenbordüre darunter wachsen gleichsam Ranken hervor, die mit Vögeln und zwei Hirschen belebt sind. – Mit Faltspuren, Schrift stellenw. abgerieben, unten mit kleinem Einriß, etw. fleckig.