1011: ROUSSEAU, J. J.,

Dictionnaire de musique. Paris, Duchesne, 1768. 4º. Mit 13 ausfaltbaren gefalt. Kupfertafeln. IX S., 1 Bl., 549 (recte 557) S. Ldr. d. Zt. mit Rsch. und Rvg. (Rücken unten leicht läd., Gelenk mit kleiner Wurmspur, gering beschabt und bestoßen). (206)
Schätzpreis: 2.000,- €
regular tax scheme 7% VAT
Nachverkaufspreis: 1.000,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Erste Ausgabe mit dem Austauschblatt. – Tchemerzine X, 53. Dufour 250. RISM B VI, 720. C. Maurer Zenck, Die frühe Druckgeschichte von Jean-Jacques Rousseaus "Dictionnaire de Musique", in: Die Musikforschung, Jg. 54 (2001), H. 2, S. 131-153, hier S. 151: "Die zuerst erschienenen Exemplare haben einen Fehler in der ‘Approbation’, der in den ‘Errata’ korrigiert wird: Der Name des von Rousseau sehr geschätzten Zensors, der bald nach der Abnahme des Lexikons erkrankt und kurz darauf, am 17. Mai 1765, gestorben war, wurde in den ersten Exemplaren ‘Clairaud’ geschrieben, sollte aber als ‘Clairaut’ gelesen werden … Zwei weitere Fehler kommen anschließend vor, werden aber nicht bei den Errata genannt: Am Anfang des ‘Privilège du Roi’ bei der Aufzählung der beiden Bücher steht statt des Autors des Dictionnaire (‘par J. J. Rousseau’) die Zeitangabe ‘année 1765’, und ganz am Schluss der Registrierungsangabe findet sich das falsche Datum ‘le 30 Décembre 1757’ statt ‘le 30 Juillet 1765’. Es gibt aber auch Exemplare, die diese Fehler schon korrigiert haben, den falsch geschriebenen Namen ‘Clairaud’ aber noch unter den Errata aufzeigen; sie stellen somit eine ‘zweite Auflage’ dar. (In dem in der Houghton Library in der Harvard University archivierten Exemplar ist die fehlerhafte erste Version von ‘Approbation’ und ‘Privilege’ dadurch korrigiert worden, dass die zweite Version dazu eingebunden wurde …)" – Für das Studium der französischen Musik des 18. Jahrhunderts grundlegendes Werk, aus den Beiträgen Rousseaus zur "Encyclopédie" entstanden. – Vorsätze mit kleinen Fraßspuren von Silberfischchen, gering fleckig, stellenw. leicht gebräunt.

First edition with the cancel leaf. – Originating from Rousseau’s contributions to the "Encyclopédie", this is a fundamental work for the study of French music of the 18th century. – End-papers with feeding traces, sligthly soiled, sporadically slightly browned. – Contemporary leather with gilt-stamped spine with label (spine slightly damaged at the bottom, joint with small worm trace, slightly scratched and scuffed).