100: BIBLIA LATINO-GERMANICA – BIBLIA SACRA

vulgatae editionis auctoritate Sixti V. et Clementis VIII. Pont. Max. recognita. Bibel oder Heilige Schrifft, deß Alten und Neuen Testaments. (Hrsg.) von Th. A. Erhard. 2 Bde. Graz und Innsbruck, Veith und Wolff, 1749. Fol. 14 Bl., 844 S.; 1 Bl., 672 S., 16 Bl. Ldr. d. Zt. mit Rsch. (Rücken leicht brüchig, Bezug mit kleinen Fehlstellen, beschabt und bestoßen). (3)
Schätzpreis: 500,- €
regular tax scheme 7% VAT


Lüthi 192. – Vgl. ADB XLVIII, 393/94. – Mit lateinisch-deutschem Paralleltext. – Der deutsche Text beruht auf Kaspar Ulenbergs Übersetzung, der sog. "Mainzer Bibel". – Aus dem Salzburger Franziskanerkonvent mit Besitzeintrag auf dem Titel von Bd. I, laut Besitzeinträgen auf den Spiegeln 1862 an den Franziskanerkonvent in Suben übergeben. – Etw. fleckig.